Kurztrip London – Brüssel – Köln

Wegen anderer Verpflichtungen musste unser Trip im 2011 etwas kürzer ausfallen als auch schon. Trotzdem hat Philipp ein sehr attraktives Programm zusammengestellt.

Am Abend des ersten Tags flogen wir mit Easyjet von Zürich nach London Luton. Von dort mit dem Zug weiter nach London. Wir übernachteten im Hotel Ibis St.Pancras. Am nächsten Morgen ging es dann sehr früh los, um mit dem Eurostar von London nach Brüssel zu reisen. Die Fahrt unter dem Ärmelkanal durch war dann sicher das erste Highlight dieser kurzen Reise. Nun gut, es war noch ziemlich früh, um die Reise so richtig zu geniessen, aber unter dem Meer durchzufahren ist halt schon speziell.

In Brüssel hatten wir einen kurzen Aufenthalt, eigentlich nur gerade Zeit genug, um etwas belgische Schokolade zu kaufen und auf den richtigen Bahnsteig für die Weiterfahrt zu gehen. Die ICEs sind sehr komfortabel und so verging die Zeit wie im Flug.

In Köln hatten wir uns dann einiges vorgenommen. Ehrlicherweise wussten wir aber schon vor dem Start, dass wir wohl nicht den ganzen Brauhaus-Wanderweg durchschreiten könnten, bevor wir wieder zum Flughafen mussten. Aber ein Versuch war’s sicher wert und ein paar Stationen haben wir dann doch geschafft. Neben Kölsch hatten wir natürlich auch ein währschaftes Mittagessen.

Mit dem Zug ging die Reise weiter zum Flughafen, von dort mit Germanwings nach Zürich. In etwas weniger als 24 Stunden war die ganze Reise auch schon wieder vorbei.

Links:
Flug: ZRH-LUT mit Easyjet [WEB]
Hotel London: Ibis Euston St Pancras [WEB]
Zug London-Brüssel [WEB]
Restaurants Köln, Brauhaus-Wanderweg [WEB]
Flug CGN-ZRH mit Germanwings [WEB]

Leave a Reply

Your email address will not be published.